Zurück zur USA-Karte

USA Südstaaten | Jazz, Soul, Blues und Martin Luther King

Fragen zu Hotels und Reisen
in den Südstaaten?

Der Süden der Vereinigten Staaten - da werden ganz automatisch Erinnerungen geweckt an Margaret Mitchells Epos "Vom Winde verweht", an Jazz, Soul und Blues und an Martin Luther King, der einst davon träumte, zu erleben, dass eines Tages die Söhne früherer Sklaven und die Söhne früherer Sklavenhalter gemeinsam am Tisch der Brüderlichkeit sitzen. Manches hat sich in den Südstaaten zum Positiven verändert, einiges ist jedoch so, wie es immer war. Dies ist eine Region, die sich mal wild und dann wieder melancholisch gibt. Wer durch die Südstaaten der USA reist, der wird dort das pralle Leben finden mit herrlichen Küsten, tiefen Wäldern, Seen und rauschenden Wasserfällen. Und mit Bilderbuch-Städten wie Charleston, Savannah, Greenville und New Orleans.

In dieser beliebten Reisegegend liegt die Musik in der Luft! Sie ist der Ursprung der Gospel, Blues und Country-Musik und von zahlreichen historischen Städten geprägt.

Südstaaten. Reisezeit und Klima

Der Süden, welcher vor allem von Geschichtsinteressierten gerne bereist wird, weist lange und warme/heisse Sommer sowie milder Winter auf (feuchtwarmes Klima). Frost dringt selten bis zur Golfküste vor. Die Region ist allgemein relativ feucht, so dass als beste Reisezeit das Frühjahr während den Monaten März und April gelten.