CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

Zurück zur Übersicht

ab CHF 2905.- pro Person  

Südstaaten Romantik, 21 Tage

21 Tage/20 Nächte ab/bis Atlanta

Highlights:
Imposante Herrenhäuser
Musikmetropolen Nashville & Memphis
Great Smoky Mountains NP
Südstaaten-Metropole Charleston
Atlanta, die grösste Stadt der Südstaaten
French Quarter von New Orleans
Mississippi-Romantik

Gratis-Offertanfrage »
Tipp
Tipp
 

Dieses Angebot wird von unseren Destinations-Spezialisten besonders empfohlen. Fragen Sie unsere Experten nach weiteren Tipps für Ihre Wunsch-Destination!

Südstaaten Romantik, 21 Tage

Erleben Sie die von der Geschichte geprägten Südstaaten mit ihrer typischen Gelassenheit, Freundlichkeit und den einzigartigen kulturellen Höhepunkten. Lernen Sie mehr über die beeindruckenden Baumwollplantagen mit deren imposanten Herrenhäusern, in welchen heutzutage oftmals auch übernachtetet werden kann. Mit den Städten Nashville, Memphis und New Orleans lernen Sie drei verschiedene Facetten der bedeutenden Musikgeschichte der Südstaaten kennen.

1. Tag: Atlanta
Individuelle Anreise und 2 Übernachtungen in Atlanta.

2. Tag: Atlanta
Ganzer Tag zur freien Verfügung. Atlanta ist die grösste Stadt der Südstaaten und zugleich Heimat von Coca-Cola und CNN. Da bietet sich eine CNN Studio-Tour und ein Besuch des World of Coca-Cola an. Wer gerne einkauft, sollte einen Halt im North Georgia Premium Outlet Center einlegen.

3. Tag: Atlanta – Savannah (ca. 410 km)
Sie fahren heute nach Savannah, einer der schönsten Städte der USA, wo sich ein Besuch der Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten Häusern lohnt. 2 Übernachtungen in Savannah.

4. Tag: Savannah
Tag zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine kleine Rundfahrt mit dem «Old Savannah Trolley» (fakultativ) und flanieren Sie der bekannten River Street entlang oder schlendern Sie durch den weitläufigen Forsyth Park.

5. Tag: Savannah – Charleston (ca. 180 km)
Die Fahrt führt Sie heute in die hübsche Südstaaten-Metropole Charleston. Am Nachmittag bleibt genug Zeit, die charmante Altstadt von Charleston, mit ihren malerischen Gebäuden aus der Kolonialzeit, zu entdecken. Entgegen anderen Grossstädten ist Charleston gut zu Fuss zu erkunden. Übernachtung in Charleston.

6. Tag: Charleston – Asheville (ca. 430 km)
Asheville ist die wichtigste Stadt im Gebirge von North Carolina und zugleich Ausgangspunkt für den Great Smoky Mountains Nationalpark. Die Stadt liegt am Zusammenfluss des Swannanoa River mit dem French Broad River. Biltmore Estates ist das grösste Haus der USA im Privatbesitz. Übernachtung in Asheville.

7. Tag: Asheville – Great Smoky Mountains Nationalpark – Chattanooga (ca. 340 km)
Von Asheville aus, dem Tor der Great Smoky Mountains, geht es durch den Nationalpark nach Gatlinburg, das sich bereits im Bundesstaat Tennessee befindet. Anschliessend Weiterfahrt nach Chattanooga, das durch das berühmte Lied «Chattanooga Choo Choo» von Glenn Miller berühmt wurde. Übernachtung in Chattanooga.

8. Tag: Chattanooga – Nashville (ca. 220 km)
Am Vormittag bleibt noch Zeit die Sehenswürdigkeiten, wie Ruby Falls, Incline Railway oder Rock City Gardens, die sich rund um Chattanooga befinden, zu erkunden. Am Nachmittag fahren Sie in die Hauptstadt der Countrymusik. 2 Übernachtungen in Nashville.

9. Tag: Nashville
Tag zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit die Country Music Hall of Fame und das Ryman Auditorium zu besichtigen oder der berühmten Grand Ole Opry einen Besuch abzustatten. Mit etwas Glück treffen Sie auf einen der unzähligen Musikstars, welche hier regelmässig auftreten.

10. Tag: Nashville – Memphis (ca. 345 km)
Heute erreichen Sie Memphis am Mississippi, bekannt vor allem durch Elvis Presley. 2 Übernachtungen in Memphis.

11. Tag: Memphis
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Elvis. Besuchen Sie sein imposantes ehemaliges Anwesen «Graceland» sowie die Sun Studios, wo er seine ersten Songs aufgenommen hat. Ebenfalls geschichtlich interessant ist das National Civil Rights Museum, wo Martin Luther King 1968 im ehemaligen Lorraine Motel getötet wurde. Den Abend lassen Sie am besten in einer der unzähligen Jazz, Rock 'n' Roll und Blues-Bars an der Beale Street ausklingen.

12. Tag: Memphis – Little Rock (ca. 250 km)
Fahren Sie via Dyess, dem Dorf, in welchem der legendäre Johnny Cash aufgewachsen ist, nach Little Rock, der Hauptstadt des Bundesstaates Arkansas. 2 Übernachtungen in Little Rock.

13. Tag: Little Rock
Statten Sie dem Staatskapitol von Arkansas einen Besuch ab, welches dem US-Kapitol in Washington D.C. ähnelt. Hier wurde Bill Clinton 1978 mit nur 32 Jahren zum jüngsten Gouverneur von Arkansas gewählt.

14. Tag: Little Rock – Vicksburg (ca. 370 km)
Heute führt Sie die Fahrt entlang des Mississippi weiter nach Süden. Übernachtung in Vicksburg.

15. Tag: Vicksburg – Vacherie (ca. 340 km)
Vorbei an Sumpflandschaften kehren Sie an die Ufer des Mississippi zurück. Kurz vor New Orleans haben Sie heute die einmalige Gelegenheit in der durch den Film «Vom Winde verweht» bekannten Oak Alley Plantation zu übernachten. Nehmen Sie sich Zeit durch das weitläufige Anwesen zu schlendern und lassen Sie sich die Geschichte dieses imposanten Herrenhauses erzählen. Übernachtung in Vacherie.

16. Tag: Vacherie – New Orleans (ca. 85 km)
Heute erreichen Sie die Südstaaten-Metropole New Orleans, welche als europäischste Stadt der USA gilt. Überall in der Stadt findet man französische, spanische, afrikanische, karibische und auch deutsche Einflüsse. 2 Übernachtungen in New Orleans.

17. Tag: New Orleans
Erleben Sie New Orleans - «The Big Easy». Spazieren Sie durch die Altstadt, das French Quarter, besuchen Sie eines der vielen Jazz-Lokale an der Bourbon Street oder unternehmen Sie eine Flussfahrt auf dem Mississippi. Etwas abseits vom grossen Touristenstrom befindet sich das bei den Einheimischen sehr beliebte «The Marigny» Quartier. Hier an der Frenchmen Street findet man mitunter die besten Musiklokale der Stadt!

18. Tag: New Orleans – Orange Beach (ca. 320 km)
Nach 2 abwechslungsreichen Tagen in New Orleans geht es heute westwärts entlang der Küste in Richtung Alabama. Übernachtung in Orange Beach.

19. Tag: Orange Beach – Mobile (ca. 85 km)
Mobile, die grösste Hafenstadt Alabamas, liegt nur ca. 1 Fahrstunde nördlich von Orange Beach. Bestaunen Sie die zahlreichen Kolonialbauten und erfahren Sie mehr über die Geschichte der strategisch wichtigen Handelsstadt. Übernachtung in Mobile.

20. Tag: Mobile – Birmingham (ca. 380 km)
Heute geht es ins Landesinnere nach Birmingham, der grössten Stadt Alabamas. Übernachtung in Birmingham.

21. Tag: Birmingham – Atlanta (ca. 250 km)
Fahrt nach Atlanta, Rückgabe Ihres Mietwagens und individuelle Weiterreise oder Rückflug. Ende Ihrer Mietwagenrundreise.

Diese Mietwagenrundreise kann individuell angepasst werden. Unsere USA Spezialisten stellen Ihnen gerne eine auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Traumreise zusammen.

**********************************************************************************************

Inbegriffen
19 Übernachtungen in Mittelklassehotels
1 Übernachtung in einem Plantation Home (Herrschaftshaus)
Ausführliche, deutschsprachige Reisedokumentation und Routenbeschrieb
Taxen und Steuern

Nicht inbegriffen
Flug ab/bis Schweiz
Mietwagen
Mahlzeiten & Getränke
Optionale Ausflüge
Nationalparkeintritte
Strassenzölle und Parkplatzgebühren
Allfällige Resort Fees

Unsere Tipps
Charleston: In der wohl schönesten Stadt der USA lohnt es sich ein wenig länger zu bleiben. Verlängern Sie um 1 Nacht und schlendern Sie durch die wunderschöne Altstadt.

Jack Daniel's Distillery: Auf dem Weg von Chattanooga nach Nashville lohnt sich ein Abstecher nach Lynchburg, TN. In diesem 6000-Seelen-Dorf befindet sich nämlich die weltbekannte Whisky Destillerie von Jack Daniel's.

Natchez: Planen Sie zwischen Vicksburg und Vacherie (Tag 15) einen Stopp im Städtchen Natchez ein. Es empfiehlt sich im eleganten
Monmouth Historic Inn zu übernachten, einem ehemaligen Herrenhaus aus der Kolonialzeit.

Preis
21 Tage/20 Nächte im DZ ab CHF 2905.- pro Person

Gratis-Offertanfrage »