043 500 60 30

Mo-Fr 09-12 / 13-17:30 Uhr

Zurück zur Übersicht

Rocky Mountain Frontiers, 15 Tage

ab CHF 2480.- pro Person  

15 Tage/14 Nächte ab/bis Denver

Highlights:
«Mile High City» Denver
Bergwelt im Rocky Mountain National Park
Mount Rushmore
Big Horn Mountains
Geysire im Yellowstone National Park
Wildwest-Romantik in Jackson
Steinbögen im Arches National Park
Pueblo-Kultur im Canyon de Chelly
Santa Fe
Weltkulturerbe Taos Pueblo

Tipp

Tipp

Dieses Angebot wird von unseren Destinations-Spezialisten besonders empfohlen. Fragen Sie unsere Experten nach weiteren Tipps für Ihre Wunsch-Destination!

Rocky Mountain Frontiers, 15 Tage

 

Faszinierend, kontrastreich und sehenswert: die überwältigende Vielfalt und Schönheit der Natur in Kombination mit eindrücklichen und kulturell interessanten Städten in den Rocky Mountains und in New Mexico. Sie besuchen Nationalparks, die gegensätzlicher kaum sein könnten. Hohe Berggipfel prägen den Rocky Mountain und Grand Teton National Park, Geysire und heisse Quellen den Yellowstone und Sandsteinbögen den Arches National Park. Sie entdecken Siedlungen der Pueblo-Kultur im mystischen Canyon de Chelly und besichtigen Adobe-Bauten in Santa Fe und Taos. Denver als Start- und Endpunkt dieser Reise ist klein und übersichtlich und lädt mit seiner Fussgängerzone zum Bummeln und Verweilen ein. Eine Tour für Naturliebhaber und Kultur-Interessierte.

1. Tag: Denver
Anreise.

2. Tag: Denver–Rocky Mountain National Park–Cheyenne (295 km)
Stadtrundfahrt mit Besuch des historischen Stadtkerns. Weiterreise. Bald erreichen Sie die prachtvolle Bergwelt des Rocky Mountain National Parks. Während der Panoramafahrt auf dem Highway to the Sky sehen Sie kristallklare Seen, bunte Blumenwiesen, karge Tundra und hohe Berggipfel. Weiter nach Cheyenne, Rodeo- und Eisenbahnkapitale des Alten Westens.

3. Tag: Cheyenne–Mt. Rushmore–Rapid City (495 km)
Besuch des Fort Laramie. Fahrt zum Mount Rushmore, bekannt für die in den Fels gemeisselten US-Präsidenten-Köpfe.

4. Tag: Rapid City–Big Horn Mountains–Cody (640 km)
Die imposanten Big Horn Mountains prägen die heutige Etappe. Besuch des Buffalo Bill Historic Center in Cody.

5. Tag: Cody–Yellowstone National Park (185 km)
Fahrt zum grössten und ältesten Nationalpark der USA mit Geysiren, dampfenden und farbenprächtigen Mineralquellen und einer einzigartigen Fauna und Flora. Der Park ist ein Naturwunder ganz besonderer Art. Auf der Rundfahrt sehen Sie den Old Faithful Geysir, die Mammoth Hot Springs, den Yellowstone Canyon und das zauberhafte Hayden Valley.

6. Tag: Yellowstone National Park–Grand Teton National Park–Jackson Hole (145 km)
Mächtige Berge, Wälder und Seen bestimmen das Bild des Grand Teton National Parks. Fahrt zum hübschen Ort Jackson. Die Stadt mit den hölzernen Bürgersteigen und urigen Western-Saloons pflegt ihre raue Wildwest-Romantik.

7. Tag: Jackson Hole–Salt Lake City (450 km)
Fahrt zur 1847 gegründeten Mormonenstadt Salt Lake City, am grossen Salzsee gelegen. Kurze Rundfahrt mit Besuch des Temple Square.

8. Tag: Salt Lake City–Canyonlands NP–Moab (395 km)
Durch die fruchtbaren Täler von Central Utah gelangen Sie ins Red Rock Country im südlichen Utah und ins Gebiet des Colorado-Plateaus. Der Canyonlands National Park beeindruckt seine Besucher mit seiner Landschaft aus Schluchten und steilen Felswänden.

9. Tag: Moab–Arches NP–Moab (130 km)
Wind und Wetter haben im Arches National Park faszinierende Steinformationen geschaffen. Es gibt rund 2000 natürliche Bögen und balancierende Felsen aus rotem Sandstein zu sehen.

10. Tag: Moab–Canyon de Chelly–Chinle (335 km)
Zwei tiefe Schluchten mit uralten Anasazi-Siedlungen werden Sie in diesem atemberaubenden und etwas weniger bekannten Park vom Canyon-Rand aus besichtigen.

11. Tag: Chinle–Gallup–Albuquerque (400 km)
Durch Najavo-Land geht es heute weiter via Gallup, welches an der alten Route 66 liegt, bis nach Albuquerque. Sehen Sie sich die Old Town Plaza an.

12. Tag: Albuquerque–Santa Fe (115 km)
Fahrt entlang dem Turquoise Trail, einem National Scenic Byway, nach Santa Fe. Die älteste Staatshauptstadt der USA gilt als eine der schönsten Städte im Südwesten des Landes und bietet herrliche Adobe-Architektur, viel Kultur und Galerien mit indianischem Kunsthandwerk.

13. Tag: Santa Fe–Taos–Garden of the Gods–Colorado Springs (495 km)
Auf dem Weg nach Colorado Springs besuchen Sie eines der ältesten Pueblos in New Mexico, das Taos Pueblo, welches von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt ist. Tolle Fotomotive finden sich auch im Garden of the Gods kurz vor Colorado Springs. Bizarre rötliche Felsformationen stehen in schönem Kontrast zum oftmals blauen Himmel.

14. Tag: Colorado Springs–Denver (120 km)
Fahrt nach Denver. Zeit, um die Stadt zu entdecken. Besuchen Sie den historischen Bahnhof, die Union Station.

15. Tag: Denver
Individuelle Weiterreise.

*****************************************************************************************************

Inbegriffen
14 Übernachtungen in Touristen- und Mittelklassehotels
Komfortabler, klimatisierter Bus
Eintritte und Ausflüge gemäss Programm
Lokale Deutsch/Englisch sprechende Reiseleitung
Reisedokumentation

Nicht inbegriffen
Flug ab/bis Schweiz
Trinkgelder für Fahrer/Reiseleitung
Mahlzeiten
Fakultative Ausflüge

Reisedaten
Diese Reise findet an fixen Daten statt, die Ihnen unsere Amerika Spezialisten gerne auf Anfrage bekannt geben.

Preis
15 Tage/14 Nächte im DZ ab CHF 2480.- pro Person, Gruppenreise

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok