Zurück zur Kalifornien-Karte

Pismo Beach | Sandstrände, Freizeitaktivitäten und Pelikane

Es waren die Ureinwohner, die dem Badeort Pismo Beach den Namen gaben. Für die Chumash bedeutete Pismo soviel wie „Teer“ – und der wurde im benachbarten Price Canyon abgebaut. Ein besonderes Merkmal der Kleinstadt am Pazifik sind die steilen Klippen, an denen sich in den warmen Monaten des Jahres unzählige Pelikane einfinden, um dort zu brüten. Der Sandstrand der Pismo Beach ist genau 37 Kilometer lang, und südlich von Sal Luis Obispo gibt es den einzigen Küstenabschnitt Kaliforniens, der mit dem Auto befahren werden kann. Berühmt ist der von einigen Naturschutzgebieten umgebene Ort wegen seiner Muschelsuppe. In der Saison werden dort täglich 45‘000 Pismo Clams geerntet. Sehenswert ist das Hearts Castle, ehemals Wohnsitz des Verlegers Randolph Hearts.

ab CHF 84.- pro Person

Mittelklassehotel mit herzlichem Service auf den Klippen von Pismo Beach, mit Blick auf den Pazifischen Ozean.   

ab CHF 81.- pro Person

Auf einer Klippe oberhalb des Ozeans bietet das Inn eine wunderschöne Meersicht.